Back to School

Morgen geht hier der Unialltag wieder los – Winter Quarter 2010. Meine drei Kurse – „International Political Theory“, „Civil Wars and International Response“ und „International Organizations“ – hab ich ja an anderer Stelle schon beschrieben. Daher hier nur ein kurzer Ausblick auf die Rahmenbedingungen:

  • Wieder mal jede Menge Geld für Bücher ausgegeben, wenn auch etwas weniger als letztes Quarter. Dafür erwartet mich jetzt ein 18cm hoher Stapel an Lektüre zu Global Governance, Internationalen Institutionen und IB-Theorie. Dazu kommen noch jede Menge Ausdrucke. Genug Lesestoff, also.
  • Das Quarter geht offiziell bis zum 14. März, dann hab ich laut Visabestimmungen noch dreißig Tage Zeit die USA zu verlassen, sonst passieren irgendwelche Dinge mit mir, über die ich lieber nicht spekulieren will. Ich will diese Zeit jedoch nutzen, um meinen Flieger am 11. April in New York zu erwischen. Das ist auch so ungefähr der Stand der Planungen bisher, für die Zeit nach dem 14. März.
  • Meine Blogaktivitäten könnten vielleicht durch den Anstieg an Arbeitsaufwand etwas eingeschränkt werden. Vielleicht aber auch nicht, denn in der Vergangenheit hat sich das Basteln an Einträgen immer wieder als guter Zeitvertreib und Ablenkung von wertvoller Arbeitszeit erwiesen. Sollte sich hier also in Zukunft jede Menge unnötiges Zeug ansammeln, so ist ein beherztes „Junge, geh mal zurück an die Arbeit“ in den Kommentaren durchaus angebracht.🙂 In der Zwischenzeit gibt’s aber immer wieder (un-)sinnvolle Links & Kommentare in meinem Twitterfeed rechts in der Seitenleiste oder unter twitter.com/felixhaass. Auch hier wäre aber manchmal der vorherige Kommentar nicht verkehrt…🙂
  • Ach ja, und eventuell gibt’s mal irgendwann nen Bericht von mir auf nem Paar Skiern oder nem Brett im Schnee. Denn mir wurde von ungefähr jedem, den ich bisher getroffen habe, mitgeteilt, dass ich Colorado nicht verlassen kann, ohne mal auf einem oder zwei Brettern (oder auf meinem Hintern, was das angeht) nen Skiberg runtergekommen zu sein. We’ll see, Lust hätte ich ja schon, habe aber, wie der/die ein oder andere weiß, bisher nicht wirklich durch anspruchsvolle Aktivitäten im Schnee geglänzt – zumindest in nichts Anspruchsvollerem als Schlittenfahren & Schneeballschlachten.

Ach ja: Natürlich allen noch ein frohes neues Jahr! Hoffe ihr seid gut reingekommen!

One thought on “Back to School

  1. Viel Spaß und Erfolg bei deinem letzten Semester. Ich gebe auch für jedes Semester ein kleines Vermögen was die Bücher angeht aus. Dieses Semester hab ich Glück gehabt weil ich 2 meiner Bücher gebraucht für je $ 3.90 im Internet gefunden hab. Das passiert eher selten. Lass dich von den Professoren nicht zu sehr stressen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s