Oktoberfest

n99612327560_3977

Ich war auf dem Oktoberfest. Nicht in München, aber in Denver:

http://www.oktoberfestdenver.com/

🙂

Was soll ich sagen? Es war lustig und es gab Paulaner, eine ziemlich furchtbare Kapelle hat deutsche Uraltschlager gespielt und es gab Currywurst mit Sauerkraut (!), 1/2 Händl und Jägermeister. Ich kann es jetzt nicht vergleichen, da ich nicht weiß wie das Münchner Oktoberfest so ist (war nie da), aber es ist schon recht ironisch, dass mein erstes Oktoberfest ausgerechnet in Amerika ist.

UPDATE: Auf „The Big Picture“ gibts ein paar nette Fotos zum diesjährigen deutschen Oktoberfest. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass der „Big Picture“ Fotoblog regelmäßig interessante Fotostrecken hat (ja, interessantere als das Oktoberfest), also wer interessante Fotos mag sollte sich hier mal durchklicken.

3 thoughts on “Oktoberfest

  1. Nicht unbedingt. Die Maß Hefeweizen/Oktoberfestbier kostet hier $14, was bei aktuellem Kurs 9,53 Euro sind. Inklusive einem Krug (den man dann behalten kann und/oder wieder auffüllen) kostet der Spaß sogar 32 Dollar, was 21,8 Euro sind. Immerhin hat man dann aber einen echten Maßkrug (der amerikanische Begriff dafür ist „Stein“ – frag mich aber nicht wo das herkommt, keine Ahnung). Hab ich aber nicht gemacht, genauso wenig hab ich Fachwerkhaussouvenirs gekauft. Man muss ja nicht alles machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s